Auswirkungen auf die Straelener Versorgung und die Kaufkraftströme

Anfrage: Welche Auswirkung auf die Straelener Versorgung, die Entwicklung von Kaufkraftströmen sowie auf die Attraktivität des Standortes Straelen hätte der Verlust der Aral Tankstelle an der Annastraße und des Edekamarktes im Stadtzentrum?

Begründung: Die Diskussionen um einen anderen neuen Standort für den Edekamarkt ‚Dahmen‘ werden nun schon seit Jahren ohne erkennbares Resultat geführt. Es besteht zu befürchten, dass der Edekamarkt in naher Zukunft seine Pforten schließen muss. Ein ähnlich gelagertes Problem hat Straelen mit dem Standort der Aral Tankstelle ‚Helders‘, welche ebenfalls in naher Zukunft schließen muss und der Standort für eine weitere Tankstelle in Herongen liegen wird.

Daher wollen wir als Fraktion Freie Wähler – Bürger für Straelen wissen, welche Auswirkung die Schließung der o.g. Betriebe auf die Straelener Wirtschaft insgesamt hätte und was der Bereich der Wirtschaftsförderung hier KONKRET für Maßnahmen unternommen hat, um diese Schließung zu verhindern.

Über Michael Traurig

Mitglied im Rat der Stadt Straelen, Vorsitzender der Fraktion - Bürger für Straelen und der Freien Wähler - Bürger für Straelen e.V.
Dieser Beitrag wurde unter Anträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.